Jubelt & staunet zum 15. Spectaculum Magdeburgense 2017

spectaculum2017_plakatmotivZum 15. Mal öffnen sich zu Pfingsten 2017 die Pforten zum Spectaculum Magdeburgense. Vom 1. bis 5. Juni feiern wilde Spielleute, mutige Ritter, beeindruckende Feuertänzer und lustige Gaukler das große Mittelalterfest in der Festungsanlage Ravelin 2 und im Glacis-Park.

Eröffnet wird das Fest am 1. Juni mit einem Konzert von Pampatut, dem genial-komischen Spielmannsduo mit Cister, Dudelsack, Langhalsfanfare und Schlagwerk. Für musikalische Kurzweil sorgen am Wochenende außerdem Sagax Furor, Savica, Ciapata Express, Die Liederknechte und – zum Abschlusskonzert am Pfingstmontag – Cradem Aventure. Rund um den historischen Markt mit mehr als 70 Händlern und Handwerkern unterhalten Herold Olivarius von der Taube, die Komödianten von Zeter & Mordio, Gaukler Friedrich, Phoenix von der Aschenburg und viele weitere Künstler das Publikum.

In den Lagern der Widukinds Wächter sowie der Wikiniger von Nordarri Beini können die Besucher in die fantastische Welt des Mittelalters eintauchen und sich unter anderem im Bogen schießen oder Axt werfen versuchen. Auf der Wiese im westlichen Glacis-Park wird ein noch größeres Ritterlager mit den Gefährten des Greifen, den Hospitalitern zu Magdeburg und Panem Cotidianum entstehen. Diese und viele weitere Überraschungen erwarten die Besucher des 15. Spectaculum Magdeburgense anno 2017.

Am Freitagvormittag finden erneut die historischen Workshops für Schulkinder von 6 bis 10 Jahre statt. Ab Anfang April sind alle Informationen zum Angebot und zur Anmeldung hier verfügbar.

 

Willkommen zum fünftägiges Spektakel zu Pfingsten mit liebgewordenen Traditionen in neuem Gewand und für die ganze Familie.